Blitzeinschlag in einen ca. 30 m hohen Nadelbaum, Ort: Parkanlage, Plauen Westend im Vogtland



Foto: Dietrich Klug

Blitze bei Gewittern beruhen auf Ladungstrennungen. Ein Ladungsträgerausgleich beispielsweise zwischen zwei Wolken ist über einen Blitz möglich. Die elektrische Stromstärke bei Blitzentladungen kann mehr als 100000 A betragen. Am Baum - siehe Foto - wurde die ca. 4 cm dicke Rinde an mehreren Stellen bedingt durch den Ladungsträgerausgleich verbunden mit einer kurzzeitig großen Energie entfernt. Personen in der Nähe des Baumes hätten diesen Blitzeinschlag wohl nicht ohne Körperschäden überstanden. Eine Leistungselektronik unweit vom Blitzeinschlag wurde intern durch Varistoren geschützt. Die Varistoren wurden durch die auftretende Überspannung bei der Blitzentladung zerstört. Sie sind im Vergleich zur Leistungselektronik kostenmäßig nicht zu erwähnen.

Startseite


Kontakt/Impressum

Stand der Bearbeitung: 02.01.2017 Alle Rechte vorbehalten. © 2014 - 2017 Dietrich Klug