Eutrophierung als Folge einer verfehlten Landwirtschaft aufgrund falscher Entscheidungen der Konsumenten und der Politiker.
Eutrophierung: unerwünschte Zunahme von Nährstoffen in einem Gewässer mit der Folge von Pflanzenwachstum

Dieser Schwan in einem Teich in der Nähe von Kauschwitz (Plauen im Vogtland) scheint sich über den grünen "Schmuck" auf seinem Federkleid zu wundern.

Fotos: Dietrich Klug

Lesen Sie hierzu den Aufsatz zur Eutrophierung, hier anklicken.

„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“ Erich Kästner

«Nur durch Schaden werden wir klug - Leitmotiv der gesamten Evolution. Erst durch unzählige, bis ins Unendliche wiederholte leidvolle Erfahrungen lernt sich das Individuum zum Meister über sein Leben empor. Alles ist Schule.» Christian Morgenstern


Kontakt/Impressum

Stand der Bearbeitung: 02.01.2017 Alle Rechte vorbehalten. © 2014 - 2017 Dietrich Klug