Eutrophierung als Folge einer verfehlten Landwirtschaft aufgrund falscher Entscheidungen von Konsumenten und Politikern. Pflanzenwachstum auf dem größten Stausee von Deutschland, der Bleilochtalsperre im thüringischen Vogtland.
Eutrophierung: unerwünschte Zunahme von Nährstoffen in einem Gewässer mit der Folge von Pflanzenwachstum

Bleilochtalsperre am 19.08.2016 in der Nähe vom Lemnitzhammer bei Harra. Im Wald vom Lemnitzhammer fanden zu DDR-Zeiten ab und zu
Trainingsläufe von DDR-Grenzsoldaten der damaligen DDR-Grenzkompanie in Harra statt. Sie hierzu auch Grundwehrdienst an der DDR-Grenze.

Bildrechte: Dietrich Klug

Lesen Sie hierzu den Aufsatz zur Eutrophierung, hier anklicken.

„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“ Erich Kästner

«Nur durch Schaden werden wir klug - Leitmotiv der gesamten Evolution. Erst durch unzählige, bis ins Unendliche wiederholte leidvolle Erfahrungen lernt sich das Individuum zum Meister über sein Leben empor. Alles ist Schule.» Christian Morgenstern


„Heute liegt die politische Vernunft nicht mehr dort, wo die politische Macht liegt. Es muss ein Zustrom von Intelligenz und Intuition aus nicht offiziellen Kreisen stattfinden, wenn Katastrophen verhindert oder vermindert werden sollen.“ Hermann Hesse (Schriftsteller, Maler und Nobelpreisträger)

Kontakt/Impressum

Stand der Bearbeitung: 20.08.2016 Alle Rechte vorbehalten. © 2016 Dietrich Klug